Nistkastenpatenaktion des BN ist ein voller Erfolg!

Vor Weihnachten startete der BN einen Aufruf, um Paten für neue Vogelnisthilfen zu gewinnen. Die Resonanz war gewaltig, innerhalb zwei Wochen haben sich viele Bürger gemeldet, die 24 Nistkästen spendeten!

 

Lesen Sie hier in unserer Pressemitteilung weitere Infos & Details unserer Nistkastenaktion!



Wir trauern um unseren ersten Vorsitzenden Erich Jörg

Mit großer Betroffenheit teilt die Kreisgruppe Lindau des BUND Naturschutz den Tod ihres ersten Vorsitzenden mit. 

Erich Jörg, der langjährige Kreisvorsitzende des BUND Naturschutz in Lindau, ist in den Weihnachtstagen plötzlich und unerwartet verstorben. Gemäß seinem letzten Willen, wonach es keine öffentliche Trauerfeier, Todesanzeige und Nachrufe geben solle, werden die Aktiven der Kreisgruppe in einer internen Feier von ihrem Vorsitzenden Abschied nehmen. „Wir werden ihn schmerzlich vermissen”, so Geschäftsstellenleiterin Claudia Grießer. Seine über dreißig Jahre andauernde Arbeit als Kreisvorsitzender habe den BUND Naturschutz in Lindau massiv geprägt, so Isolde Miller, Gebietsbetreuerin. 

„Ohne Erich Jörg hätte die Kreisgruppe sich nicht so tatkräftig für die Umwelt und den Naturschutz einsetzen können” ist Max Schuff, sein Stellvertreter, überzeugt. Auch die Vertreter des Landesvorstandes sind zutiefst betroffen über diese Nachricht. Der BN bittet nun die Öffentlichkeit darum, den letzten Willen von Erich Jörg zu respektieren und in aller Stille um ihn zu trauern.

Gerne hätte er noch das 50jährige Gründungsjubiläum der Kreisgruppe im kommenden Jahr gefeiert. Aus gegebenem Anlass ist die Kreisgruppe Lindau nun besonders dankbar über rege und tatkräftige Unterstützung, damit das starke Engagement des BN für die Umwelt auch weiter auf viele starke Schultern gestützt werden kann.



Kreisgruppenrundbrief 2019

Der neue Kreisgruppenrundbrief ist da!

Kreisgruppenrundbrief 2019

Beiblatt - Veranstaltungen


Hospiz erweitert: Neuer Wohnraum für Rotkehlchen, Meise und Fledermaus

Das Hospizzentrum „Haus Brög zum Engel“ hat am Donnerstag, 8.11.2018, sein räumliches Angebot erweitert. Nun stehen acht neue Nistkästen im Garten des Hospizes für Vögel und Fledermäuse zum Einzug bereit.


Wer hat den größten Fußabdruck? Mittelschule Reutin bei der Umweltbildung „Ökologischer Fußabdruck“

Zwei sechste Klassen der Mittelschule Reutin, haben am Montag, 12.11.2018 das Thema Ökologischer Fußabdruck mithilfe des Bund Naturschutzes Lindau kennengelernt. Dazu waren Claudia Grießer (Geschäftsstellenleitung) und Marius Krebs (Bundesfreiwilliger) in den beiden Klassen und haben nach einer kurzen Einführung mithilfe kleiner Schätzfragen den eigenen ökologischen Fußabdruck ermittelt. Dabei zeigte Claudia Grießer auf, an welchen Aspekten im Alltag jeder seine Klimabilanz verbessern kann. Dazu zählten auch Themen wie Energie- und Flächenverbrauch, Virtuelles Wasser, Transportwege und Abfallvermeidung. Dies erarbeiteten sich die Schüler am Beispiel von der Herstellung eines einfachen Baumwoll-T-Shirts. Wie jeder und jede selbst aktiv die Belastung für unsere Erde verringern kann, konnten die Jugendlichen anhand von Verpackungsmüll und wie man ihn vermeidet erfahren.


Kreisgruppenrundbrief 2018

Der neue Kreisgruppenrundbrief ist da.


Die Mitglieder haben entschieden!

Am Donnerstag, den 24.08.2017, fand um 19:30 Uhr die außerordentliche Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Lindau des BUND Naturschutz (BN) im Gasthof Köchlin statt.

Nach der Begrüßung der Anwesenden und allgemeinen Ausführungen zum Thema Therme durch den Kreisvorsitzenden Erich Jörg, wurde der Vereinszweck aus der Satzung des BN verlesen. Die Schatzmeisterin Birgit Mäckle-Jansen informierte zudem über die Finanzierung einer möglichen Klage.

Nach einer fairen Diskussion wurde schließlich über die Klage abgestimmt. Das Ergebnis ist eindeutig. Nach Auszählung der Abstimmung vor Ort und der per Briefwahl eingegangen Stimmen verkündete der Wahlausschuss, dass sich die Mehrheit der Mitglieder für eine Klage ausgesprochen hat. 167 der stimmberechtigten Mitglieder stimmten mit „Ja“ zur Klage, diesen stehen 113 Neinstimmen gegenüber. 9 Stimmzettel waren ungültig und konnten nicht gewertet werden. Somit wurden insgesamt 289 Stimmen abgegeben.

Erich Jörg sieht dies als Auftrag, das Klageverfahren einzuleiten: „Wenn wir nicht klagen, würden wir unserem Auftrag nicht gerecht werden.“


Erich Jörg seit 30 Jahren Kreisvorsitzender

Die Kreisgruppe Lindau des BUND Naturschutz hat auf ihrer Jahreshauptversammlung verdiente Mitglieder geehrt. Besonders hervorgehoben wurde das 30jährige Jubiläum von Erich Jörg als Kreisvorsitzenden.