Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Ökologischer Start ins neue Schuljahr

Das neue Schuljahr bringt vieles mit sich: große Aufregung bei den ABC-Schützen, Neugier auf ein neues Umfeld bei den frischgebackenen Fünftklässlern und ein straffes Lernpensum bei den kommenden Schulabgängern. Aber eines ist für alle gleich: der Schulsachen-Einkauf! Wer dabei nachhaltig handeln möchte, hat es im konventionellen Einzelhandel oft schwer. Doch inzwischen gibt es viele tolle Alternativen zu Plastik, Schadstoffen und Co. – auch im BN-Onlineshop! Und die tun nicht nur der Umwelt gut, sondern auch euch SchülerInnen, die ihr tagtäglich damit in Berührung kommt.

Zum Glück gibt es umweltfreundliche Schulsachen heutzutage nicht mehr nur in mausgrau. Und sie sind mittlerweile fast überall zu finden, es ist also nicht schwierig, den Schulbedarf ökologisch zu kaufen. Ein verlässliches Siegel ist der Blaue Engel. Außerdem kann man sich an den regelmäßigen Tests von Stiftung Warentest oder Öko-Test orientieren. Mit dem Papier fängt es an: Recyclingpapier schont die natürlichen Ressourcen und steht in seiner Qualität den Frischfaserpapieren in nichts mehr nach. Das ÖKOPA-Plus-Siegel, der Blaue Engel oder das vup-Zeichen markieren Papiere in Öko-Qualität.

Um Ihnen den Einkauf der Schulsachen zu erleichtern, haben wir zehn Öko-Tipps ZUM Schulstart für Sie zusammengestellt:

- Um den Schulbedarf ökologisch zu kaufen, können Sie auch eine Einkaufsgemeinschaft mit

  anderen Eltern gründen oder nutzen, das spart Geld und unnötige Transportwege.

- Kaufen Sie nur Recyclingpapier und FSC-zertifizierte Holzprodukte.

- Malkästen sollten austauschbare Näpfe zum Nachkaufen haben.

- Nutzen Sie Klebstoffe auf Wasserbasis oder Klebestifte.

- Kaufen Sie Füllertinte nur in Schwarz oder Blau. Andere Farben können problematische         

  Stoffe enthalten.

- Zum Text-Markieren genügen Buntstifte oder fluoreszierende  Trockentextmarker.

- Frischen Sie eingetrocknete Filzstifte mit Essig auf.

- Mäppchen, Taschen und Behälter müssen robust genug für den Schulalltag  sein.

- Brotzeit: Abwechslung und Gesundes (Obst & Gemüse) schmeckt dem Nachwuchs und ist gesund.

  Dafür setzt sich auch die Kreisgruppe Lindau mit der Biobrotbox-Aktion ein.

- In die Schultüte passt auch Immaterielles – zum Beispiel ein Gutschein fürs Schwimmbad       

  oder fürs Kino.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

BUND Naturschutz in Bayern e.V.: www.bund-naturschutz.de/oekologisch-leben/schule-und-buero/schulmateralien.html

Stiftung Naturschutz Berlin: http://www.stiftung-naturschutz.de/fileadmin/img/pdf/Publikationen/Schulzeit/Schulzeit_2012.pdf

Öko-Test: Schulranzenhttps://www.oekotest.de/kinder-familie/10-Schulranzen-im-Test_109249_1.html  Buntstiftehttps://www.oekotest.de/kinder-familie/20-Buntstifte-im-Test_109094_1.html  Schreibtischehttps://www.oekotest.de/kinder-familie/10-Schreibtischstuehle-fuer-Kinder-und-Jugendliche-im-Test_109042_1.html 

BUND-Broschüre: https://www.bund.net/fileadmin/user_upload_bund/_migrated/publications/20100204_chemie_gefaehrliche_lieblinge_broschuere.pdf