Haus- und Straßensammlung


Die Haus- und Straßensammlung findet 2018 wieder statt!

Die Haus- und Straßensammlung der Kreisgruppe Lindau im nächsten Jahr findet in der Woche vom

23. bis 29. April 2018 statt.

Mit dem Erlös dieser Sammelwoche werden viele unserer Projekte möglich gemacht: Kinder- und Jugendarbeit, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit oder Beratung durch unsere Mitarbeiter ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der vielfältigen Arbeit unserer Kreisgruppe.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie uns bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung: werden Sie Sammler!

Nähere Informationen in der Geschäftsstelle.


Wieder ein super Sammelergebnis des BUND Naturschutz bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung

Wie jedes Jahr, sammelte die Kreisgruppe Lindau des BUND Naturschutzes in Bayern auch dieses Jahr bei der Haus- und Straßensammlung (HuS) Spenden, um die Finanzierung von Umweltprojekten und ihre finanzielle Unabhängigkeit zu ermöglichen.

 

Dabei beteiligten sich erneut viele Schulen und Mitglieder aus dem ganzen Landkreis. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Lindenberger Realschule, der beiden Lindauer Gymnasien und Realschulen, der Mittelschule Reutin, der Freien Schule Lindau und der Grundschulen Scheidegg, Reutin und Lindau Insel, konnte der BUND Naturschutz dieses Jahr das beste Ergebnis seit Beginn der HuS erzielen. Der BN freut sich über diesen Erfolg und die fleißige Sammelarbeit der Schülerinnen und Schüler und hofft, dass sich auch im nächsten Jahr wieder so viele Schulen an der HuS beteiligen werden. Die besten Ergebnisse erzielten die Realschule Lindenberg im oberen Landkreis und das Bodensee-Gymnasium im unteren Landkreis. Mit dem gesammelten Geld können nun viele Projekte durchgeführt werden. Dazu gehören die Umweltbildung, die Biotoppflege oder der Amphibienschutz, für deren Finanzierung immer ein beträchtlicher Eigenanteil von der Kreisgruppe aufgebracht werden muss.

Alle sammelnden Schülerinnen und Schüler im Landkreis wurden mit Prämien belohnt. Die Realschule Lindenberg erzielte mit dem besten Sammelergebnis seit Beginn der HuS den ersten Platz unter den beteiligten Schulen.


Zur Belohnung auf Moorexkursion rund um den Waldsee

Bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung (HuS) hat der BUND Naturschutz (BN) im Landkreis Lindau erneut ein „super Ergebnis“ erzielt, freut sich die Organisation. Großen Anteil daran hat die Realschule Lindenberg. Die Mädchen und Buben erreichten mit dem besten Sammelergebnis seit Beginn der HuS den ersten Platz unter den beteiligten Schulen. Als Dankeschön lud der BN die Realschüler zu einem Ausflug in die Natur ein. Die knapp 70 Teilnehmer erlebten mit ihrem Lehrer Andreas Schmauch bei einer Wanderung am Waldsee in Lindenberg die Welt der Moore und Streuwiesen. Zusammen mit Geschäftsstellenleiterin Claudia Grießer untersuchten sie den Auslauf des Waldsees. Dabei lernten die Schüler die Zeigerarten kennen, die Auskunft über die Gewässerqualität geben. Eingeladen zu Vesper, Eis und Getränken am Kiosk des Waldsee-Schwimmbades berichteten die Schüler dann von Ihren Erlebnissen bei der Haus-und Straßensammlung. An der HuS beteiligten sich erneut viele Schulen und Mitglieder aus dem ganzen Landkreis.


Nochmals herzlichen Dank!

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die so fleißig gesammelt haben und natürlich den Lehrern, die die Sammlung in ihrer Schule organisiert haben.

Unser Dank gilt auch unseren fleißigen Erwachesenen Sammlern, die das gute Ergebnis der Schulen noch verbessert haben.
So sind wir als unabhängiger Umweltverband auch finanziell handlungsfähig und können unsere Aufgaben im Landkreis Lindau gestärkt wahrnehmen!