Weiße Steine am See - Welches Phänomen steckt dahinter?

Bei dem niedrigen Wasserstand ist es vielleicht manchem aufgefallen, dass die Steine am Ufer richtig weiß leuchten. Dies ist aber nur bei den trockengefallenen Steinen der Fall, die Steine im Übergangsbereich sind von einer dicken schmierigen bräunlichen Schicht belegt. Im tieferen Wasser sind die bräunlichen Überzüge fadenbüschelartig und länger.

Gebietsbetreuerin Isolde Miller vom BUND Naturschutz - Kreisgruppe Lindau wollte das Phänomen ergründen, hier findet ihr nun unsere Pressemitteilung sowie eine Powerpoint-Präsentation!

Pressemitteilung

Powerpoint-Präsenation